Donnerstag, 14. August 2014

# Randmaschen mit Schritt für Schritt Strickanleitung #


Hallo ihr Lieben! Na, da habe ich euch im letzten Post nichts verraten was ich aktuell auf den Stricknadeln gehabt habe ; ))  Und jetzt kommt es ; ))) aktuell gestrickt habe ich die nächsten Hot Pot Holder, die letzten vom Give Away habe ich aus einer Mischung Baumwolle mit Kaschmir gestrickt und dieses mal habe ich dazu einen Baumwollfaden der gekämmt, gasiert und merzerisiert ist verarbeitet. Also ganz kurz zusammen gefasst, der Faden hat einen zarten Glanz, dabei schaut die Strickarbeit so richtig edel aus. Und im heutigen Post zeige ich euch Schritt für Schritt wie ich den Rand im Kettenstich für Krausmuster stricke. Na dann legen wir mal los ; ))) Es geht ganz einfach.








Rand im Kettenstich für Krausmuster




Der Faden liegt vor der Arbeit.





Die erste Masche jeder Reihe links abheben





anschließend den Faden unter der rechten Nadel hinter die Arbeit legen 




und alle Maschen der Reihe rechts abstricken












Ein kleiner Tip von mir: In jeder Reihe die ersten 4-5 Maschen sehr fest stricken und die letzten 4-5 Maschen eher lockerer stricken, dann werden auch die Maschen neben den Randmaschen gleichmäßig.







Also Ihr Lieben, ich wünsche euch gutes Gelingen beim Ränder stricken.



Bis bald und ganz lieben Gruß




Julia 



Kommentare:

  1. Hej Julia, sieht wirklich sehr edel aus. Bei mir kannst du heute auch Gestricktes anschauen. Meine ersten Tischsets sind fertig....
    Die Randmaschenanleitung hast du gut verständlich gemacht...ich denke das hilft vielen Lesern weiter:)
    So, ich geh dann mal wieder aufs Sofa, bei uns stürmt es schon wieder und leider immer noch keine Sonne in Sicht.
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, in Zukunft werde nur diesen Baumwollfaden der gekämmt, gasiert und merzerisiert für Hot Pot Holder verarbeiten. Diesen gibt es in sehr viele Farben. Eins was ich beim nächsten mal ändern werde, ich nehme auch so wie Du, den Faden doppelt, dabei entsteht ein sehr interessante Look: )) Deine Tischset habe gleich in deinem Blog angeschaut, die schaut sehr schön aus, möchte auch gerne haben ; )) nur zeitlich schaffe ich momentan noch nicht das zustricken, weil habe viele andere Projekte die ich abzuarbeiten muss ; ))
      Das ist mein erste mal dass ich die Anleitung mit Bilder gemacht habe, ich hoffe seeehr dass diese hilfreich ist für meine Leser ; )))
      Bei uns ist auch ein Aprilwetter ; )) man mag es garnicht rausgehen, das macht aber nichts dann nütze ich die Zeit in meinem kleinem Atelier Ordnung zubringen und Platz schaffen für neue Möbel die schon nächste Woche kommen sollte: ))
      Liebe Barbara, ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!
      Ganz liiieben Gruß, Julia

      Löschen
  2. Hallo Julia, so hab ich es natürlich nicht gemacht :(
    Aber ich bin ja lernfähig. Und da ich grad wieder am
    stricken bin versuche ich es einmal.
    Danke für Deine tollen Tips.
    Herzliche Grüße aus der Pfalz ( wir haben heut April-
    Wetter) schickt Dir Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, sagst Du mir bescheid wie Du mit meine Anleitung zurecht gekommen bist, da es mein allererste mal war dass ich die Anleitung mit Bilder gemacht habe, daher nehme ich gerne Verbesserungsvorschläge an: ))) Ich wünsche Dir gutes Gelingen beim Ränder stricken ; )))

      Liebe Christine, ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!

      Ganz liiieben Gruß, Julia

      Löschen
  3. Liebe Julia, ich habe das heute schon auf FB bewundert. Möchte mich auch hier noch für die tolle Anleitung bedanken. Die Ränder sind nämlich auch bei mir immer ein Problem.
    Ganz liebe Grüße, von Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ilona, das mache ich sehr sehr gerne für meine lieben Leserinen : ))) Dann wünsche ich Dir ein gutes Gelingen, und hoffe dass Deine Ränder ab sofort Dir keine Probleme bereiten ; ))

      Liebe Ilona, ich wünsche Dir ein wunderschönen Freitag!

      ganz liiiieben Gruß, Julia

      Löschen
  4. Liebe Julia,
    Du erklärst das echt super. So verstehe sogar ICH alles.
    Genial. Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane, es freut mich seeehr , dass ich mit meine Anleitung etwas helfen konnte ; ))) Sehr, sehr gerne : )))

      Liebe Christiane, ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!

      ganz liiiiiieben Gruß, Julia

      Löschen
  5. Die sehen so schön edel aus ♥♥♥

    GGGLG Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca, Dankeschöööön : )))

      Ganz liiiiieben Gruß, Julia

      Löschen
  6. Liebe Julia,
    danke für das DIY, bei mir wurde das nie so gleichmäßig, lag wohl daran, das ich die erste Masche rechts abgehoben habe, aber jetzt funzt es.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina, ich freue mich sehr, dass Dir meine Anleitung helfen konnte : )))))

      Ganz liiiieben Gruß, Julia

      Löschen
  7. Liebe Julia,
    das hab ich genau so ausprobiert....und bin begeistert!! Hat super geklappt!! Naja, okay, beim Ersten war der Rand noch etwas zu locker, aber der Zweite schon viel besser!
    Hab vielen Dank für deine Anleitung dafür ♥
    Ganz liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke, es freut mich sehr, dass Du es gleich meine Anleitung getestet hast und es ist Dir gelungen : )) Ich werde in Zukunft immer wieder solche Anleitungen für euch schreiben, so lange ich dabei dran denke und die Bilder gleich mache ; )))

      Liebe Anke, ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!

      Ganz liiieben Gruß, Julia

      Löschen
  8. Liebe Julia,
    beim Stöbern durch deinen Blog (=der ist wunderschön!!) bin ich auf diese Topflappen gestoßen, die ich gerne mit ähnlichem Garn nacharbeiten würde.
    Kannst du mir sagen, welches Garn du dafür verwendet hast und evtl auch, wo ich es beziehen kann?
    Vielen Dank für deine Hilfe.
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      ich habe diese Untersetzer in Größe 18x18cm gestrickt, bei Wolle in Grau habe den Faden doppelt genommen, 30 Maschen angeschlagen und mit Nadelstärke 4,5 gestrickt, was bei weißem etwas mehr Maschen gebraucht, da habe ich 33 Maschen. Immer dazu den Garn mit der Lauflänge 50g=125m beachten.
      Dazu habe ich das Garn "Catania" von Schachenmayr genommen, mein Garn habe ich in einem Wollladen bei mir in der Gegend gekauft. Nach meine Recherchen habe ich im Internet hier: https://www.handarbeitswaren.de/Schachenmayr-Wolle/Catania-Wolle-Schachenmayr.html und es gibts diesen Garn auch bei Amazon. Ich hoffe, dass ich Dir damit weiter helfen konnte.


      Ganz liiiben Gruß, Julia

      Löschen
    2. Liebe Julia, du bist eine Wucht! Was bin ich froh, dass ich deinen tollen Blog gefunden habe. - Vielen Dank für die Angaben zu Garn und Maschenanzahl etc! Auf den Fotos habe ich nicht erkennen können, dass du mit doppeltem Faden gestrickt hast.
      Noch eine kurze Frage dazu: wie hast du das mit den Aufhängern gemacht?
      Ganz liebe Grüße Eva

      Löschen
    3. Liebe Eva, ohhhhh Dankeschööön, jetzt werde ich aber Rot, hihihi ; ))))
      Wenn Du fertig bist mit dem Stricken, lass den Endfaden so ca. 50-70cm lang übrig, und aus diesen Faden mit Hilfe einen Häkelnadel einen Zopf so ca. 6-7cm lang, aus den Luftmaschen häkeln, und das ist Deine Aufhänger : )))

      Ganz lieben Gruß, Julia

      Löschen
    4. Kein Grund zum Rot werden - Wahrheit muss Wahrheit bleiben! :-)
      Schließlich weiß ich als Bloggerin, wie viel Zeit, Liebe etc in so einem Blog steckt!

      Häkeln...oh je, das muss ich dann erst noch lernen. ;-)

      Ganz liebe Grüße Eva

      Löschen
    5. : ))))))))
      Ich schau mal, dass ich ein Post für Zopf flechten vorbereite, es gibt dafür zwei Möglichkeiten einmal mit Häkelnadel und einmal ganz ohne Hilfsmittel nur mit der Hand ; )))

      ganz liebe Grüße, Julia

      Löschen
    6. fein, da freu ich mich drauf!!
      LG Eva

      Löschen